Kölner erleidet Kreuzbandriss

Aufmacherbild

Der 1. FC Köln ist derzeit vom Pech verfolgt. Nach dem 0:5-Debakel auswärts bei Borussia Dortmund müssen die Geißböcke nun auch einen Langzeitverletzten hinnehmen. Offensivspieler Adil Chihi zog sich einen Kreuzbandriss zu und musste in der 58. Minute verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Wenig später wurde die schwere Verletzung im linken Knie diagnostiziert. Der 23-jährige Deutsch-Marokkaner muss in den kommenden Tagen operiert werden und wird danach für lange Zeit ausfallen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen