Kramer nach Eigentor: "Scheiße!"

Aufmacherbild
 

Christoph Kramer sorgte bei der 0:1-Niederlage Mönchengladbachs in Dortmund mit einem Eigentor für Aufsehen. "Ich wollte den Ball flach zurückspielen. Als ich sah, dass der Ball hoch ging, dachte ich: Scheiße. Als ich sah, dass Yann Sommer so weit vorm Tor steht, dachte ich nochmal: Scheiße. Und als der Ball im Tor war, dachte ich: große Scheiße", erklärt der 23-Jährige bei "Sky". "So ein Tor kann passieren, so eine Leistung aber nicht. Mich ärgert, dass ich so eine Grütze gespielt habe."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen