Köln vergibt "Poldis" Nummer 10

Aufmacherbild
 

Der 1. FC Köln bricht sein Versprechen gegenüber Klub-Ikone Lukas Podolski und vergibt die Rückennummer 10 neu. Ab sofort darf Patrick Helmes mit dem Dress auflaufen. "Die Nummer zehn gehört zu einem Bundesliga-Club und wir wollen sie wieder vergeben", sagt Geschäftsführer Jörg Schmadtke. Podolski sei über die "merkwürdige Entscheidung" überrascht. FC-Präsident Werner Spinner hatte dem Nationalspieler bei dessen Abgang vor zwei Jahren versprochen, "seine" Nummer nicht neu zu vergeben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen