Schwere Vorwürfe gegen Herthaner

Aufmacherbild

Nach dem Chaos-Spiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC Berlin leitet der DFB Ermittlungen ein. Wie die "Sport Bild" berichtet, stehen der Herthaner Lewan Kobiaschwili sowie Düsseldorfs Andreas Lambertz unter Beobachtung. Der Berliner soll Schiedsrichter Wolfgang Stark nach Abpiff der Partie in den Stadion-Katakomben einen Schlag ins Gesicht versetzt haben. Gegen Lambertz wird ermittelt, weil er den BL-Aufstieg auf dem Spielfeld mit einem bengalischen Feuer in der Hand gefeiert hat.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen