Klopp: "Tief- und Startpunkt"

Aufmacherbild

Vize-Meister Borussia Dortmund schlittert in der Bundesliga immer tiefer in die Krise. Die 0:1-Niederlage gegen den HSV bedeutete einen neuen Tiefpunkt für den Tabellen-13. "Das ist natürlich zu wenig", weiß Trainer Jürgen Klopp, der sich in Zweckoptimismus übt. "Das war der Tiefpunkt und gleichzeitig der Startpunkt für den Rest der Saison." Das Hauptproblem sei "die mangelnde Stabilität. Wenn wir jetzt die richtigen Maßnahmen ergreifen, kann es auch anders laufen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen