Klopp wollte Mandzukic nicht

Aufmacherbild

Wie "Der Spiegel" berichtet soll sich Dortmund-Trainer Jürgen Klopp gegen eine Verpflichtung von Mario Mandzukic ausgesprochen haben. Delikates Detail: BVB-Chef Hans-Joachim Watzke und Sportdirektor Michael Zorc waren für einen Kauf. Der Kroate sollte als Nachfolger für Robert Lewandowski zu den Schwarz-Gelben wechseln. Klopps Grund für die Entscheidung: Der 28-jährige Topstürmer von Atletico Madrid habe einen zu schwierigen Charakter. Mandzukic erzielte heuer in 28 Partien schon 16 Tore.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen