"Klinsi" wollte Müller verkaufen

Aufmacherbild

Jürgen Klinsmann wollte während seiner Zeit als Bayern-Trainer Thomas Müller loswerden. "Er sagte, für mich sei in der Mannschaft sowieso kein Platz", so der nunmehrige Stamm- und Nationalspieler im "kicker". Angeblich plante "Klinsi", den Mittelfeldspieler an die TSG Hoffenheim abzugeben, doch Co-Trainer Hermann Gerland legte ein Veto ein. "Gerland stemmte sich dagegen, zudem hatten die Hoffenheimer wohl zu wenig geboten, und dann war die Transferzeit vorbei. Ich bin geblieben, zum Glück."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen