Prödl erleidet Kieferbruch

Aufmacherbild
 

Sebastian Prödl wird Werder Bremen mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen. Der 24-jährige ÖFB-Teamspieler zieht sich beim 0:0 in Kaiserslautern nach einem Tritt von Dorge Kouemaha neben einem Nasenbeinbruch auch einen Oberkieferbruch und eine Gehirnerschütterung zu. "Es ist traurig, dass Basti so schwer verletzt ist, aber es ist auch traurig, dass das gar nicht gepfiffen wurde. Da passieren schon eigenartige Dinge", erklärt Geschäftsführer Klaus Allofs auf der Klub-Homepage.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen