Kampl: "BVB wollte mich mehr"

Aufmacherbild

Kevin Kampl nennt den Grund, warum er sich im Winter für einen Wechsel zum BVB und somit gegen Bayer Leverkusen entschied. "Es ist ja kein Geheimnis, dass mich Bayer-Trainer Roger Schmidt holen wollte, beim Heimspiel gegen Frankfurt war ich auch in der BayArena. Aber die Dortmunder haben sich einfach noch mehr um mich bemüht", so der Slowene im "Express". "Ich hatte den Eindruck, in Leverkusen standen nicht alle zu 100 Prozent hinter der Entscheidung, mich für viel Geld zurückzuholen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen