Infantino rät zu Torrichtern

Aufmacherbild
 

Nach der Ablehnung der Torlinien-Technik von den Klubs der dt. Bundesliga, rät UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino nun zu einem anderen Hilfsmittel. Er fordert das Einsetzen von Torrichtern. "Wir haben wirklich gute Erfahrungen mit den zusätzlichen Offiziellen gemacht", so der 44-Jährige. Sie sollen aber über mehr als nur Tor oder Nicht-Tor entscheiden dürfen. Außerdem haben sie laut Infantino neben ihren Entscheidungen auch einen "abschreckenden" Effekt vor Fouls im Strafraum.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen