Hammer-Sperre für Huntelaar

Aufmacherbild
 

Schalke 04 muss den 1:0-Erfolg zum Rückrundenauftakt der deutschen Bundesliga teuer bezahlen. Die Liga brummt Stürmer Klaas-Jan Huntelaar eine Hammer-Strafe auf. Der Niederländer, der nach einem üblen Foul an Manuel Schmiedebach mit Rot vom Platz geschickt wurde und Schiedsrichter Sascha Stegemann den "Vogel" zeigte, soll laut Kontrollausschuss für sechs Spiele gesperrt werden. Dies will Schalke aber nicht auf sich sitzen lassen. Die Königsblauen legen Einspruch gegen die Entscheidung ein.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen