HSV erneut mit Millionen-Minus

Aufmacherbild
 

Der Hamburger SV schließt das abgelaufene Geschäftsjahr erneut mit einem Millionen-Minus ab. Einem Bericht des "NDR" zufolge fehlen den Norddeutschen neun Millionen Euro in ihrer Bilanz. Eine Bestätigung des Klubs steht vorerst noch aus. Bereits in der Vergangenheit schrieb der "Bundesliga-Dino" zum Teil tiefrote Zahlen. Die Ausleihe von Dennis Aogo sowie die Vertragsverlängerung mit Vermarkter Sportfive verhinderten ein noch höheres Minus. Für kommende Saison peilt der HSV ein Plus an.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen