Köln-Hooligans stürmen Platz

Aufmacherbild

Unerfreuliche Szenen gibt es nach dem Rheinischen Derby zwischen Gladbach und Köln im Borussia-Park. Nach Schlusspfiff der Partie, die durch ein spätes Xhaka-Tor mit einem Sieg der Hausherren endet, stürmen etwa 30 Randalierer aus dem Kölner Sektor auf den Rasen und legen sich mit Polizei und Ordnungskräften an. "Was soll ich dazu sagen? Jeder, der Fußball liebt, kann mit so etwas nichts anfangen. Das kann man logischerweise nicht gutheißen", meint Köln-Trainer Peter Stöger dazu.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen