Aufmacherbild

Holtby: Verpokert beim Gehalt

Jetzt sind die Gründe für die Trennung von Schalke 04 und Lewis Holtby mit Saisonende bekannt. Schuld war, wie fast immer, das liebe Geld: Laut "Bild" war dem 22-Jährigen das doppelte Gehalt zu wenig! Holtby-Berater Markus Noack verlangte sechs Mio. Euro pro Jahr, Schalke-Manager Horst Heldt bot drei Mio. und also 100 Prozent mehr als bisher. Aber Holtby lehnte ab. In England kann der Jung-Star beim ablösefreien Wechsel inklusive Handgeld mehr kassieren. Tottenham soll interessiert sein.

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»