Hoeneß: Sechs-Millionen-Zahlung

Aufmacherbild
 

Bayern-Präsident Uli Hoeneß soll laut Berichten der "Bild am Sonntag" im Zusammenhang mit seiner Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung knapp sechs Millionen Euro an das Finanzamt gezahlt haben. Im Interview gibt der Chef der deutschen Steuer-Gewerkschaft, Thomas Eigenthaler, an, dass Hoeneß "mindestens zehn Millionen Euro Einnahmen nicht angegeben hat". Hoeneß' Selbstanzeige kann zu einer Straffreiheit für Steuervergehen führen - dies wird zur Zeit von den Ermittlern geprüft.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen