Uli Hoeneß muss vor Gericht

Aufmacherbild

Nun herrscht Gewissheit: Uli Hoeneß muss sich wegen Steuerhinterziehung vor Gericht verantworten. Die Wirtschaftskammer des Landgerichts München hat die Klage im vollen Umfang zugelassen. Der 61-Jährige hatte im Jänner diese Jahres bei den Finanzbehörden Selbstanzeige erstattet, da er Kapitalerträge auf einem Depotkonto bei der Zürcher Privatbank nicht versteuert hatte. Auf besagtem Konto sollen über mehrere Jahre bis zu 20 Millionen Euro gelegen haben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen