Schalke-Keeper wochenlang out

Aufmacherbild

Das Verletzungspech der Torhüter bleibt Schalke auch nach der Sommerpause treu. Der erst vor kurzem zur Nummer eins ernannte Timo Hildebrand verdreht sich im Training das Knie. Dabei zieht sich der Ex-DFB-Nationalkeeper eine Kapselverletzung zu, wie eine Kernspintomografie ergibt. Nun fällt der 33-Jährige für mehrere Wochen aus. Für ihn rutscht Lars Unnerstall in die Startelf. Bereits in der vergangenen Saison verletzten sich die Torhüter der "Knappen" im Monatstakt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen