Fan-Ausschreitungen in Berlin

Aufmacherbild
 

In Berlin kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu unschönen Szenen zwischen Anhängern der Vereine Hertha BSC Berlin und Hansa Rostock. Die Fangruppen trafen sich zufällig am Hauptbahnhof. Während die Hansa-Fans auf dem Weg zum Auswärtsspiel nach Duisburg waren, kamen die Berliner gerade vom Auswärtsspiel in Hamburg zurück. Die Polizei musste einschreiten und die Streithähne trennen. Insgesamt gab es sechs Strafanzeigen und 46 Identitätsfeststellungen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen