Investor steigt bei Hertha ein

Aufmacherbild

Der Finanzinvestor KKR steigt bei Hertha BSC ein. Nach Informationen von "Spiegel Online" soll die weltweit agierende US-Beteiligungsgesellschaft knapp zehn Prozent an der Hertha-Kommanditgesellschaft übernehmen. Insgesamt soll sich das Investment von KKR auf gut 60 Millionen Euro belaufen, die strategische Partnerschaft sei auf mindestens sieben Jahre angelegt. "Wir setzen gemeinsam mit KKR auf Wachstum", sagt Herthas Finanz-Geschäftsführer Ingo Schiller.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen