Heldt gratuliert FCB noch nicht

Aufmacherbild
 

Schalke-Manager Horst Heldt glaubt trotz Rekordstart nicht an einen Durchmarsch des FC Bayern München. "Sie treten gerade sehr souverän auf, sehr nachhaltig, bleiben Favorit auf die Meisterschaft", so Heldt im "Doppelpass". "Aber gratulieren werde ich den Bayern jetzt sicher noch nicht", erklärt der ehemalige Sturm-Spieler, der das aber nicht als Kampfansage verstanden haben will. Schalke 04 hat nach acht Runden sieben Punkte Rückstand auf den Tabellenführer.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen