S04-Profis droht der Rauswurf

Aufmacherbild
 

Nach der 0:2-Pleite beim 1. FC Köln zeigt sich Schalke-Manager Horst Heldt verärgert über die Leistung seiner Mannschaft. "Ich weiß nicht, ob alle Spieler in den nächsten 14 Tagen noch auf dem Trainingsplatz stehen werden", droht der 45-Jährige mit Rauswürfen. Dass auch er selbst in der Kritik steht, kann Heldt nachvollziehen: "Sowohl der Trainer als auch ich stehen in der Verantwortung. Wir werden alles nach der Saison besprechen." Er befürchtet zudem ein Verpassen der Europa League.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen