S04-Profis droht der Rauswurf

Aufmacherbild

Nach der 0:2-Pleite beim 1. FC Köln zeigt sich Schalke-Manager Horst Heldt verärgert über die Leistung seiner Mannschaft. "Ich weiß nicht, ob alle Spieler in den nächsten 14 Tagen noch auf dem Trainingsplatz stehen werden", droht der 45-Jährige mit Rauswürfen. Dass auch er selbst in der Kritik steht, kann Heldt nachvollziehen: "Sowohl der Trainer als auch ich stehen in der Verantwortung. Wir werden alles nach der Saison besprechen." Er befürchtet zudem ein Verpassen der Europa League.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen