Gündogan gesteht Fehler ein

Aufmacherbild
 

BVB-Spieler Ilkay Gündogan äußert sich erstmals über den Transfer-Hickhack, der seiner Vertragsverlängerung vorausgegangen war. "Wir hatten frühzeitig kommuniziert, dass wir den Vertrag nicht verlängern wollten. Heute räume ich ein, dass das nicht gut oder vielleicht zu ehrlich war und ich mir dadurch ein Problem ins Haus geholt habe", so der 24-Jährige. Ein Wechsel bleibt dennoch Thema. "Ich schätze den BVB, aber mein Lebensentwurf sieht irgendwann einmal eine neue Herausforderung vor."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen