Guardiola wollte Kroos halten

Aufmacherbild
 

Laut Toni Kroos wollte sein ehemaliger Trainer beim FC Bayern München, Pep Guardiola, den Wechsel zu Real Madrid verhindern. "Pep Guardiola wusste um meine Situation und meinen Vertrag. Er wollte mich unbedingt behalten. Nur die vorausgesetzten Rahmenbedingungen von Vereinsseite haben einfach nicht gepasst", so der 24-Jährige bei "Sky". Der Abschied vom Spanier sei für den um rund 30 Mio. Euro gewechselten Kroos ein trauriger Moment gewesen. Der Bayern-Vorstand verteidigt den Wechsel.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen