Guardiola verteidigt die Jungen

Aufmacherbild

Nach dem 0:1 im Auswärtsspiel gegen den FC Augsburg - die erste Bayern-Niederlage in der Meisterschaft nach 53 ungeschlagenen Spielen - verteidigt sich Trainer Pep Guardiola und nimmt gleichzeitig seine Debütanten in Schutz. "Du kannst nicht immer nur gewinnen. Wir haben nicht wegen der jungen Spieler verloren. Hojbjerg und Weiser waren die besten Spieler auf dem Platz", so der Spanier, der ÖFB-Legionär Ylli Sallahi, der erstmals in der Liga für die FCB-Profis auflief, nicht erwähnte.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen