Guardiola gesteht Fehler ein

Aufmacherbild

Nach dem neuerlich verzögerten Comeback von Thiago räumt Bayern-Trainer Pep Guardiola erstmals mögliche persönliche Fehler bezüglich der Behandlung seines spanischen Landsmannes ein. "Das war vielleicht ein großer Fehler", sagt Guardiola, der Thiago zu Beginn seiner Verletzungsmisere empfahl, sich von seinem Vertrauensarzt in Barcelona behandeln zu lassen. Dort spritzte man dem Mittelfeldspieler Kortison. Seither soll zwischen Bayern-Doc Müller-Wohlfahrt und Guardiola Eiszeit herrschen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen