Guardiola verteidigt Xabi Alonso

Aufmacherbild

Pep Guardiola verteidigt auf einer Pressekonferenz Xabi Alonso und seine Idee vom Dominanz-Fußball. Dies tut der spanische Coach mit teils überraschenden Aussagen: "Wenn wir ihn geholt hätten, um dem Gegner hinterherzulaufen, könnten wir ihn vergessen. Xabi Alonso ist der schlechteste Spieler der Welt. Wir haben ihn gekauft, um das Spiel zu dominieren. Wenn Xabi den Ball hat, ist er der beste Spieler. Wir spielen, damit wir den Ball so viel wie möglich haben."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen