Großkreutz träumt von England

Aufmacherbild
 

Shinji Kagawa wird den BVB voraussichtlich in Richtung Premier League verlassen. Auch sein "Spezi" Kevin Großkreutz konnte den Japaner nicht umstimmen. "Es macht mich traurig, dass Shinji geht. Wir haben auch privat viel Spaß gehabt," erzählt Großkreutz der "Bild". Der Dortmunder Junge träumt indes von einer gemeinsamen Zukunft in England: "Liverpool, Arsenal oder Manchester – das sind ähnlich geile Klubs wie Borussia. Später mal mit Shinji in der Premier League kicken - das wäre riesig."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen