Gregoritsch wird erpresst

Aufmacherbild

HSV-Legionär Michael Gregoritsch macht derzeit nicht nur sportlich Schlagzeilen (Tor beim 1:2 gegen Hannover), sondern auch abseits des Rasens. Wie "Bild" berichtet, steht er im Zentrum eines Erpressungsversuches. Demnach soll der 21-Jährige während seiner Zeit in Bochum per WhatsApp mit einer Frau geflirtet haben. Wenig später wurde er von ihrem Mann kontaktiert. Eine Forderung von 200.000 Euro steht im Raum, angeblich wurden 4.000 bezahlt. Ein Erpressungs-Prozess soll die Sache klären.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen