Kaiserslautern unterliegt Köln

Aufmacherbild
 

Der 1. FC Kaiserslautern befindet sich auch weiterhin in akuter Abstiegsgefahr. Die "Roten Teufel" kassieren zum Abschluss der 20. Runde eine 0:1-Heimniederlage gegen den 1. FC Köln und sind nun schon seit zehn Spielen sieglos. Die Hausherren sind ebenbürtig, obwohl sie ab der 40. Minute mit zehn Mann auskommen müssen - Ariel Borysiuk sieht Gelb-Rot. Für den einzigen Treffer der Partie sorgt Odise Roshi, der in der 72. Minute nur zwei Minuten nach seiner Einwechslung per Kopf erfolgreich ist.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen