Kaiserslautern unterliegt Köln

Aufmacherbild

Der 1. FC Kaiserslautern befindet sich auch weiterhin in akuter Abstiegsgefahr. Die "Roten Teufel" kassieren zum Abschluss der 20. Runde eine 0:1-Heimniederlage gegen den 1. FC Köln und sind nun schon seit zehn Spielen sieglos. Die Hausherren sind ebenbürtig, obwohl sie ab der 40. Minute mit zehn Mann auskommen müssen - Ariel Borysiuk sieht Gelb-Rot. Für den einzigen Treffer der Partie sorgt Odise Roshi, der in der 72. Minute nur zwei Minuten nach seiner Einwechslung per Kopf erfolgreich ist.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen