Hertha BSC beendet Durststrecke

Aufmacherbild

Aufsteiger Hertha BSC bezwingt am vierten Spieltag der deutschen Bundesliga den VfB Stuttgart mit 1:0. Damit feiern die Berliner den ersten Bundesliga-Heimsieg seit 17 Spielen. Die Gäste sind über weite Strecken das bestimmende Team, Okazaki setzt einen Kopfball an die Latte. In der 86. Minute leitet einer von vielen VfB-Ballverlusten im zweiten Abschnitt das Gegentor durch Raffael ein. ÖFB-Legionär Martin Harnik spielt bei den Gästen durch, kann sich aber nicht entscheidend in Szene setzen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen