Stuttgart gewinnt in Frankfurt

Aufmacherbild

Nach fünf sieglosen Spielen in Folge darf der VfB Stuttgart wieder jubeln. Ohne Harnik (krank) und Holzhauser (90 Minuten Bank) drehen die Schwaben das Spiel der 26. Bundesliga-Runde gegen Eintracht Frankfurt und gehen als 2:1-Sieger vom Platz. Ibisevic egalisiert die Führung von Aigner (17.) durch einen Elfmeter kurz nach Seitenwechsel (49.). Niedermeier erzielt nach einer Ecke per Kopf den Siegtreffer für den VfB, der damit in der Tabelle auf Rang zwölf steigt. Frankfurt bleibt Vierter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen