Die Bayern patzen in Freiburg

Aufmacherbild
 

Die Bayern müssen sich in der 22. Runde der deutschen Bundesliga mit einem 0:0 in Freiburg begnügen. Die Hausherren halten sehr gut dagegen, sind vor Seitenwechsel sogar die bessere Mannschaft. Nach der Pause legt der Rekordmeister einen Zahn zu, kann sich aber keine hundertprozentige Chance herausspielen. In der Tabelle fallen die Bayern hinter Gladbach (2:1 in Kaiserslautern) auf Rang drei zurück. Auf Leader Dortmund (1:0 bei der Hertha) fehlen vier Zähler.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen