Klein sieht bei Pleite Gelb-Rot

Aufmacherbild

Der HSV feiert gegen Stuttgart mit 3:2 den ersten Saisonsieg. Der VfB bleibt indes punktelos. Für den Aufreger der Partie sorgt Klein, der innerhalb von zwei Minuten Gelb-Rot sieht (53.). Die zweite Attacke gegen Ostrzolek fällt dabei in die Kategorie Horror-Foul. Die Stuttgarter gehen durch Ginczek zweimal in Führung (23., 42.), Ilicevic gelingt der zwischenzeitliche Ausgleich (34.). Im Finish holt sich der HSV in Überzahl durch Lasogga (84.) und Djourou (89.) noch den Sieg.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen