Leverkusen gewinnt gegen Mainz

Aufmacherbild
 

Bayer Leverkusen behält im Derby gegen den FSV Mainz knapp die Oberhand. Die Werkself geht dank eines Eigentors von Pospech in der elften Minute in Führung und stellt noch vor der Pause durch einen Friedrich-Kopfball (35.) auf 2:0. Mittels Doppelschlag in Halbzeit zwei - Polanski (50.) und Caligiuri (53.) treffen - können die Gäste ausgleichen, Bender erzielt in Minute 70 jedoch den Siegtreffer zum 3:2. Baumgartlinger steht bei den Mainzern die vollen 90 Minuten auf dem Platz.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen