Hannover kann doch noch siegen

Aufmacherbild
 

Die Unserie von Hannover 96 in der deutschen Bundesliga ist zu Ende. Nach zuletzt sieben sieglosen Spielen in Serie setzt sich die Mannschaft von Mirko Slomka mit 2:0 gegen Eintracht Frankfurt (damit neun Spiele ohne Sieg) durch. Diouf bringt die "Roten" nach 25 Minuten in Front. Die Gäste werden in Hälfte zwei stärker, verlieren aber Lanig mit Gelb-Rot (57.). Ein Elfer-Foul an Schwegler wird nicht gepfiffen, im Gegenzug sorgt Huszti per direktem Freistoß für die Entscheidung (67).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen