Nordduell bleibt ohne Sieger

Aufmacherbild
 

Der VfL Wolfsburg und der Hamburger SV trennen sich zum Auftakt des 14. Bundesliga-Spieltages 1:1. In einem rassigen Spiel gehen die Gäste überraschend durch Calhanoglu in Führung (20.) Danach werden die "Rothosen" stärker, doch der VfL kommt nach Foul von Westermann an Caligiuri durch einen Elfmeter von Rodriguez zum Ausgleich (31.). Im zweiten Durchgang übernimmt der HSV das Kommando, lässt aber selbst beste Chancen aus. Ilicevic hat bei einem Lattenknaller in der 85. Minute Pech.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen