HSV mit Remis bei Fink-Debüt

Aufmacherbild
 

Der HSV erreicht beim Debüt von Trainer Thorsten Fink in der 10. Runde der deutschen Bundesliga ein 1:1 (0:1) gegen Wolfsburg. Mario Mandzukic schockt die Hanseaten nach 65 Sekunden mit einem Kopfballtreffer. Der HSV kommt mit der Zeit besser ins Spiel. In der 56. Minute verwertet Mladen Petric einen sehenswerten Angriff per Lupfer zum mehr als verdienten Ausgleich. Die Niedersachsen belegen Rang elf, die Hamburger bleiben auf einem Abstiegsplatz (Rang 17).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen