Leverkusen gibt 2:0 aus der Hand

Aufmacherbild

Im Duell des Vierten gegen den Dritten trennen sich Schalke und Leverkusen in der 29. Runde der deutschen Bundesliga mit einem 2:2. Rolfes (39.) bringt die Gäste in Führung. Das Tor ist umstritten, weil Marica verletzt am Boden liegt, Bayer aber trotzdem weiterspielt. Nach dem 2:0 durch Kadlec (58./Freistoß) gleichen Pukki (71./Abstauber) und Raffael (87.) noch aus. Letzterer verwandelt einen Elfmeter, nachdem Toprak wegen Torraubs gegen Pukki Rot sieht. Christian Fuchs spielt ab Minute 65.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen