Keine Reaktion des Hamburger SV

Aufmacherbild
 

Die Reaktion des HSV auf das Debakel in München bleibt aus. Die Hamburger verlieren auch gegen den SC Freiburg. In einer insgesamt schwachen Partie haben die Gäste aus dem Breisgau die besseren Chancen. Bereits nach sieben Minuten treffen Rosenthal und Ginter bei einer Doppelchance erst Latte, dann Pfosten. In Halbzeit zwei ist es Jonathan Schmid (69.), der den entscheidenden Treffer zum 1:0-Sieg markiert. Danach ist Freiburg dem zweiten Treffer näher als Hamburg dem Ausgleich.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen