Hamburg siegt beim 1. FC Köln

Aufmacherbild

Spät aber doch fällt am Bundesliga-Sonntag doch noch ein Treffer: Nach dem torlosen Remis zwischen Ausgburg und Nürnberg gewinnt der Hamburger SV beim 1. FC Köln 1:0. Für den späten Jubel sorgt Paolo Guerrero in Minute 88. Der Peruaner wird von Petric bedient und behält vor Köln-Keeper Rensing die Ruhe. Der Lupfer bedeutet sein sechstes Saison-Tor, sein erstes in der Fremde. Der Auswärtssieg ist verdient, finden die Gäste doch drei Riesen-Chancen vor. Der HSV ist nun Zehnter, Köln Zwölfter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen