Frankfurt schießt Bremen ab

Aufmacherbild
 

Eintracht Frankfurt kommt zum Abschluss der 14. Bundesliga-Runde zu einem 5:2-Heimsieg gegen Werder Bremen. Meier (35.) bringt die Hausherren in Führung, doch Gebre Selassie (45.) gleicht nach Junuzovic-Eckball per Kopf aus. Nach der Pause sorgen Seferovic (52.), Meier (68.), Aigner (76.) und Stendera (80.) für klare Verhältnisse. Zwischendurch gelingt Caldirola (79.) der Anschlusstreffer. Prödl muss mit einer Knieverletzung raus, Tormann Strebinger kommt in der 58. Minute zu seinem Debüt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen