Hohe Geldstrafe für Ronny

Aufmacherbild

Ein Verkehrsdelikt kommt Hertha-Offensivspieler Ronny im Nachhinein teuer zu stehen. Der Brasilianer muss 44.000 Euro Geldstrafe zahlen, weil er sich im Februar alkoholisiert ans Steuer seines Wagens setzte, in Schlangenlinien fuhr und beinahe einen Unfall verursacht hätte. Ein Sprecher der Berliner Anwaltschaft bestätigt zudem weiteres Fehlverhalten: "Er hat sich der Blutalkoholmessung entziehen wollen und Widerstand geleistet." Die Messung habe schließlich knapp 0,4 Promille ergeben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen