DFL führt Freistoßspray ein

Aufmacherbild

Das von der WM 2014 bekannte Spray zum Markieren der Abstände bei Freistößen wird auch im deutschen Profifußball eingeführt. Das hat der Vorstand der Deutschen Fußball Liga (DFL) nun einstimmig beschlossen. Das Hilfsmittel soll so früh wie möglich in den höchsten beiden Spielklassen eingesetzt werden. Angestrebt wird die Einführung zum Bundesliga-Saisonstart am 22. August. Zuvor hatten bereits England, Italien, Spanien, Frankreich und die UEFA den Einsatz des Freistoßsprays beschlossen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen