Fortschritte bei Ribery

Aufmacherbild

Beim FC Bayern keimt leise Hoffnung auf ein nahendes Comeback von Franck Ribery. Am Mittwoch absolvierte der 32-jährige Franzose unter Aufsicht des neuen Reha-Chefs Andreas Schlumberger erstmals wieder zaghafte Runden an der Säbener Straße. An mehr als Laufeinheiten ist im Moment zwar nicht zu denken, die Fans freuten sich aber, Ribery zumindest wieder auf dem Rasen zu sehen. Seit dem CL-Duell mit Shakhtar Donetsk im März laboriert der Flügelspieler an einer Sprunggelenksverletzung.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen