Eichin klagt Bayern-Bonus an

Aufmacherbild
 

Prophylaktisch kritisiert Werder-Sportchef Thomas Eichin vor dem Bundesliga-Duell mit den Bayern am Samstag schon vorab die Schiedsrichter für den vermeintlichen Bonus der Münchner. Sie sollen "endlich mal ihren Respekt vor den Bayern ablegen", fordert er im "Weser-Kurier". Vor allem in den Zweikämpfen werde mit "zweierlei Maß gemessen". Franck Ribery ("Der hätte in dieser Saison schon fünfmal runtergemusst") und Pep Guardiola ("Der kann machen, was er will") würden Sonderbehandlung genießen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen