Stuttgart gewinnt bei der Hertha

Aufmacherbild
 

Der VfB Stuttgart eröffnet den fünften Bundesliga-Spieltag mit einem 1:0-Auswärtserfolg bei Aufsteiger Hertha BSC. Die Berliner haben in der ersten Hälfte mehr vom Spiel, scheitern aber mehrfach am starken VfB-Goalie Ulreich. Die zweite Hälfte verläuft ausgeglichen, der VfB erweist sich aber als effektiver. Eine einstudierte Ecke von Maxim verwertet Gentner per Kopf (49.). Die Schlussoffensive der Hausherren bleibt wirkungslos. Harnik kommt nach 66 Minuten und bleibt blass.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen