Kacar rettet Hamburg einen Punkt

Aufmacherbild

Der Hamburger SV holt zum Auftakt der 32. Runde der deutschen Bundesliga ein spätes Heimremis gegen den SC Freiburg. Die Freiburger gehen durch einen Halbvolley-Kracher von Mehmedi in Minute 25 in Führung. Der HSV ist in Folge bemüht, tut sich gegen gut organisierte Gäste aber schwer. In Hälfte zwei spielt der "Dino" dominanter. Nach einem Eckball erzielt Kacar (90.) den späten Ausgleich. Damit halten die Hanseaten Platz 14 vorübergehend, Freiburg übergibt den Relegationsplatz an Paderborn.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen