Harnik-Tor reicht dem VfB nicht

Aufmacherbild
 

Die Unserie des VfB Stuttgart in der deutschen Bundesliga hält an. Die Schwaben müssen sich Eintracht Frankfurt trotz einer starken Leistung mit 1:2 geschlagen geben und kassieren die achte Niederlage in Folge. ÖFB-Legionär Harnik bringt die Gäste nach einem Konter und Zuspiel von Maxim in Front (31.). Stuttgart ist über weite Teile das stärkere Team, gibt den Sieg aber noch aus der Hand. Zunächst trifft Rosenthal (80.), ehe Meier nach Jung-Vorarbeit für den Endstand sorgt (89.).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen