Eintracht-Debakel in München

Aufmacherbild

Der FC Bayern München hat gegen Eintracht Frankfurt wenig Mühe und gewinnt zum Abschluss des 19. Spieltags souverän 5:0. Götze eröffnet den Reigen nach zwölf Minuten, Ribery (44.) sorgt mit dem 2:0 schon zur Pause für klare Verhältnisse. Robben (67.) erhöht nur zwei Minuten nach seiner Einwechslung, Dante (69.) trifft nach Ribery-Ecke per Kopf, Mandzukic (88.) zum Endstand. Alaba wird nach 75 Minuten ausgewechselt. Damit führen die Bayern die Bundesliga weiter mit 13 Punkten Vorsprung an.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen