Eintracht-Debakel in München

Aufmacherbild
 

Der FC Bayern München hat gegen Eintracht Frankfurt wenig Mühe und gewinnt zum Abschluss des 19. Spieltags souverän 5:0. Götze eröffnet den Reigen nach zwölf Minuten, Ribery (44.) sorgt mit dem 2:0 schon zur Pause für klare Verhältnisse. Robben (67.) erhöht nur zwei Minuten nach seiner Einwechslung, Dante (69.) trifft nach Ribery-Ecke per Kopf, Mandzukic (88.) zum Endstand. Alaba wird nach 75 Minuten ausgewechselt. Damit führen die Bayern die Bundesliga weiter mit 13 Punkten Vorsprung an.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen