Zehn Mainzer punkten in Augsburg

Aufmacherbild

Der FC Augsburg trübt die Mainzer Karnevalsstimmung und punktet auch im vierten Spiel der Rückrunde der deutschen Bundesliga. Der Klub von Alex Manninger (spielt durch) muss nach dem Ausschluss von Parker (45.) und einem klaren spielerischen Übergewicht in Überzahl sogar einem Sieg gegen den FSV nachtrauern. Szalai bringt die Gäste, bei denen Baumgartlinger 90 Minuten und Ivanschitz bis zur 69. Minute im Einsatz sind, in Führung (43.), Mölders trifft in Minute 57 zum 1:1-Endstand.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen